Männer 1

Liebe Handballfreunde und Fans,

Samstag, 7. März 2020 in Wolfschlugen – vor rund 1,5 Jahren. Die Männer 1 des TV Gerhausen absolvieren das bis dato letzte Pflichtspiel, damals noch in der Württembergliga Süd.

Seitdem ist viel passiert, Marco Azevedo Marques, Lukas Bär, Jannis Brinz und Marc Leyrer standen damals noch auf dem Spielberichtsbogen. Die ersten Drei sind nun Spieler in der dritten Liga und laufen allesamt für die TSG Söflingen auf. Marc musste leider seine Handballschuhe aufgrund anhaltender gesundheitlicher Probleme an den Nagel hängen. Auch die Ligazugehörigkeit hat sich geändert. Die Württembergliga ist jetzt eingleisig und die Anzahl der Mannschaften wurde drastisch reduziert, so spielt man nun in der neu gegründeten Verbandsliga.

Die aufgrund der Pandemie abgebrochene Saison 2020/21 wurde für den TV Gerhausen gar nicht erst angepfiffen. Beim ersten Spiel regnete es noch in die Halle, das Zweite trat man aufgrund hoher Fallzahlen nicht an.

Es haben seitdem nicht nur Spieler den TV Gerhausen verlassen, es sind auch neue Gesichter hinzu gekommen. Im Tor verstärkt Daniel Krämer (HRW Laupheim) das Team. Luca Baur, ein ehemaliger Jugendspieler vom TVG, kommt vom TV Plochingen zurück und ist flexibel einsetzbar. Fynn Treiber ergänzt die Mannschaft auf der Rückraum-Mitte Position (SV Salamander Kornwestheim) und vom TSV Blaustein kommt der Rückraum-Linke Daniel Schmid, welcher bereits einige Minuten in der dritten Liga sammeln durfte.

Die Saison 2021/22 ist also in vielerlei Hinsicht ein Neuanfang, konstant bleibt die Besetzung des Teams neben dem Team. Jonathan Glanz wird weiterhin von Christian Sigloch und Julius Glanz im Trainerteam unterstützt, Klaus Käppeler als Betreuer und Tobias Lang als sportliche Leitung sind ebenfalls weiterhin dabei. Besonders freuen sich die Spieler darüber, dass auch Alex Caroli-Heilemann als Physio und gute Seele dabei bleibt.

Einen handballerischen Ausblick auf die Saison zu geben, gleicht einem Blick in die Glaskugel. Viele Gegner sind für den TV Gerhausen gänzlich unbekannt, unklar ist zudem was für Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die Leistungsstärke hat und auch Neuzugänge und diverse Abgänge bei den Gegner, machen eine Einordnung extrem schwer. Klar ist, dass der TV Gerhausen auch in diesem Jahr mit Moral und Einsatz, mit Teamgeist und Zusammenhalt auf dem Feld das bestmögliche Ergebnis erzielen möchte. Ziel ist es, wieder mal weiter vorn in der Tabelle mitzuspielen und den Zuschauern erfolgreichen Handball zu zeigen und vor allem gegen die handballerisch schwächeren Teams Siege einzufahren. Alles weitere bleibt abzuwarten, es sind aber auf jeden Fall Alle Spieler und Trainer top motiviert nach rund 1,5 Jahren endlich wieder in der Dieter-Baumann Halle auf Torjagd zu gehen.

Spielplan Männer 1

Generated by wpDataTables