Kindersport

Corona-Einschränkungen

Wegen Corona wird zur Zeit nur in Gruppen von max. 20 Personen (Kinder + Trainer) trainiert.

Der Kindersport beim TV Gerhausen ist der ideale Start für Ihre Kinder in ein ‘Sportlerleben’!

Hier lernen die Kinder das Springen, Hüpfen und Laufen. Aber auch so grundlegende Aufgaben wie ‘Bälle fangen’ und ‘Bälle werfen’ gehören zur Grundausbildung. Bewegungen wie der ‘Hopserlauf’, das Rückwärstlaufen oder Steckersprünge werden ebenso geübt, wie auch Kombinationen von Werfen und Laufen.

Die Kinder lernen, dass der Sport gemeinsam mit anderen Kinder viel mehr Spaß macht als allein Zuhause zu sitzen.

Das Eltern-Kind-Turnen wird angeboten für alle Kinder zwischen 2 und 4 Jahren. Hier können die Kinder zusammen mit einem Elternteil die ersten sportlichen Schritte machen. Für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren bieten wir das Vorschulturnen an. Dabei wird Wert auf die sportlichen Grundlagen der Kinder gelegt.

Der Sport für Schulkinder, die zwischen 7 und 11 Jahre alt sind, ist letztlich die ideale Ergänzung oder Alternative zum Handball. In dieser Gruppe erfahren die Kinder eine erweiterte sportliche Förderung.

Eltern-Kind-Turnen

Eine vielseitige, motorische Grundlagenausbildung kann nicht früh genug beginnen. Beim Eltern-Kind-Turnen haben die Kinder die Möglichkeit mit ihren Eltern erste Bewegungserfahrungen in der Turnhalle zu sammeln. Die kindgerechte und abwechslungsreichen Bewegungslandschaften mit Groß- und Kleingeräten laden die Kinder zum Kriechen und Krabbeln, Klettern und Rutschen, Hüpfen und Springen, ein.
Verschiedene Spielformen mit Alltagsmaterialien, Kleingeräten und Musik, fördern die Kreativität und Phantasie.
Kinder und Eltern sind jederzeit zum Schnupperturnen eingeladen.

Vorschulturnen

Das Vorschulturnen ist der ideale Übergang vom Eltern-Kind-Turnen bis hin zu ersten Sportart. Hier machen die Kinder ihre ersten sportlichen Schritte ohne die Eltern.
Die Bewegungs- und Spielbedürfnisse der Kinder sind für die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Kinder ein unersetzlicher Bestandteil und werden daher während der Übungsstunde gefördert. Die Kinder sollen dabei an Klein- und Großgeräten unter Gleichaltrigen Bewegungserfahrungen sammeln.
Im Vorschulturnen soll der motorische, kognitive, rhythmisch-musische, kreative, soziale und emotionale Bereich gefördert werden. Der Spaß an der kindlichen Bewegung steht im Vordergrund.
Kinder sind jederzeit zum Schnupperturnen eingeladen.

Sport für Schulkinder

Im Sport für Schulkinder werden die Übungen zur Koordination und zum Gleichgewicht erweitert und fortgeführt. Hierzu werden auch Geräte wie der Schwebebalken oder das Reck eingesetzt.
Die Übungen werden zum Teil auch zusammen mit Musik durchgeführt. Dadurch sollen die Kinder auch ein Rhythmusgefühl entwickeln.
Kleine Spiele fördern Rücksichtnahme und den respektvollen Umgang miteinander. Auch das Spiel mit dem Ball, wie werfen und fangen, darf dabei nicht fehlen.
Kinder sind jederzeit zum Schnupperturnen eingeladen.