Training wieder möglich

Vieles dürfte auch vom letzten Jahr bekannt sein, wir möchten dennoch explizit auf diverse Vorgabe hinweisen, welche für den Trainingsbetrieb, abhängig von der aktuellen Inzidenz, gelten.

Falls eine Gruppe den Trainingsbetrieb starten will, muss sie sich beim Hygienebeauftragten melden! mailto:hygienebeauftragter@tv-gerhausen-1900.de

Da einige im letzten Jahr nicht mit geschult wurden bzw. nicht in den Genuss kamen sich mit dem Thema zu beschäftigen oder zurecht wieder einiges vergessen haben, hier kurz nochmal das wichtigste:

Einverständniserklärung & Schulungsnachweise:
Jeder Teilnehmer muss eine Einverständniserklärung unterschrieben haben bzw. geschult sein.
Auch ihr als verantwortliche Person müsst einen Schulungsnachweis vor dem ersten Training unterschrieben haben.
Schaut bitte hier mal durch, von wem euch das alles vorliegt.
Gerade auch mit dem Wechsel der Jugenden im Handball müsst ihr euch hier einmal mit dem ehemaligen Trainer abstimmen.

Kontaktdatenliste:
Im Fall der Fälle braucht der Hygienebeauftragte von euch immer eine aktuelle Liste der Kontaktdaten. Bitte aktualisiert diese und haltet diese vor, falls was sein sollte.

Teilnehmerliste:
Diese hat sich ein wenig geändert, da wir stets abfragen ob Tests vorliegen bzw. Impfungen abgeschlossen sind. Sind eure Kids jung genug, sodass die Testpflicht wegfällt, so dürft ihr natürlich auch die “alte” Liste nutzen.
Auch die Teilnehmerliste müsst ihr immer aktuell halten, sodass wir nachverfolgen können wer mit wem ggf. Kontakt hatte.

Alles nicht so komplex wie es sich anhört. 😉

Viel Spaß beim Training!

Hygienebeauftragter und geschäftsführender Vorstand, TV Gerhausen 1900 e.V.
23.06.2021 (CR)

Share on facebook
Facebook
Share on print
Drucken